Digitale Innovation ganzheitlich agil gestalten!


Digitalisierung ist für viele Unternehmen "ein Muß" zur Sicherung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit in einer vernetzten Welt und gleichzeitig eine große Chance die Zukunft aktiv zu gestalten.

Aber, digitale Märkte sind extrem dynamisch und verlangen von den Anbietern eine enorm hohe Innovationsgeschwindigkeit!

Die Digitalisierung ist zugleich auch disruptiv und stellt traditionelle Konzepte infrage, z.B. die Geschäftsmodelle, die Märkte sowie die Vorgehensweise bei der Produktinnovation.

Dabei sind digitale Innovationen kein Zufallsprodukt, sondern das Resultat einer systematischen kreativen Leistung.

Mit digitalen Technologien werden komplexe, datengetriebene Lösungen geschaffen, die neben ihrem Nutzwert (Wertversprechen) auch ein exzellentes Nutzererlebnis bieten.

Aber, ein kurzes "Time-to-Market" läßt sich mit einem traditionellen, linearen Innovationsprozess (Wasserfallmodell) nicht wirklich realisieren, hier müssen Unternehmen entscheidend umdenken!

Stattdessen bietet sich für die digitale Innovation eine agile, iterative Arbeitsweise an, die bereits in den letzten Jahren das Software-Engineering revolutioniert hat.

Ein ganzheitlich agiler Ansatz ermöglicht eine klar strukturierte Vorgehensweise über den gesamten digitalen Innovationszyklus , um iterativ Business-Value zu erzeugen (Value-Pipeline).

Das hier beschriebene agile Prozessmodell innov8agile bietet mittelständigen Unternehmen einen praktischen Leitfaden damit sie ihren digitalen Innovationsprozess schlank und effizient gestalten können.

Du möchtest die Geschwindigkeit und Effektivität deines digitalen Innovationsprozesses, sowie die Produktivität deiner Organisation erhöhen?

Kein Problem, führe basierend auf innov8agile einen ganzheitlich agilen Innovationsprozess ein!