Agile Thinking fördert digitale Innovation!


Digitale Innovation ist für viele Unternehmen kein optionaler Schritt. Sie ist vielmehr eine zwingende Maßnahme zur Sicherung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit in einer vernetzten Welt.

Die Digitalisierung ist disruptiv und stellt vieles infrage, das Geschäftsmodell, das Produktangebot, sowie auch den Prozess der Produktentstehung (Innovationsprozess).

Im Rahmen der Digitalisierung vollzieht sich zudem ein grundlegender Paradigmenwechsel im Markt: Vom Produktfokus hin zur Erfüllung von Kundenbedürfnissen!

Dabei sind Daten der Rohstoff für neue digitale Geschäftsmodelle, Data-Analytics und KI sind wichtige Bestandteile der digitalen Wertschöpfung.

Mittels neuer Technologien werden datengetriebene Lösungen (Smart Services) geschaffen, die neben ihrem Geschäftswert (Wertversprechen) auch ein exzellentes Nutzererlebnis bieten.

Digitale Innovationen sind aber kein Zufallsprodukt, sie sind das Resultat eines systematischen und zielorientierten Kreativ-Prozesses.

Die Bereitstellung digitaler Lösungen in kurzen Innovationszyklen läßt sich jedoch mit einem traditionellen linearen Innovationsprozess (Wasserfallmodell) nur schlecht realisieren!

Hier bietet sich stattdessen eine agile Vorgehenweise an, die sich bereits in den letzten Jahren im Software-Engineering bewährt hat.

Multi-Domain Agile


Für die digitale Produktentwicklung steht eine Vielfalt an modernen Methoden, Techniken und Vorgehensmodellen (z.B. Design Thinking, Lean UX, SCRUM, DevOps, etc.) zur Verfügung. Diese sind jedoch für einen bestimmten Zweck konzipiert und decken den kompletten Innovationszyklus nicht vollständig ab.

Ein ganzheitlich agiler Ansatz für die digitale Innovation muss deshalb unterschiedliche Methoden und Techniken in einem Prozessmodell integrieren.

Um den Prozess-Zyklus optimal zu gestalten werden inhaltlich eng miteinander verknüpfte Arbeitsschritte in separaten agilen Teilprozessen (Innovation-Domains) zusammengefasst.

innov8agile führt die autonomen Teilprozesse in einer Multi-Domain Struktur zu einem ganzheitlich agilen Prozessmodell zusammen. Damit wird eine klare, arbeitsteilige Vorgehensweise beschrieben welche kontinuierlich Werte schafft (Value-Pipeline) und zudem frühes Feedback erlaubt.

Das Ziel von innov8agile ist die Bereitstellung eines Leitfadens (Best Practise) damit Unternehmen ihren digitalen Innovationsprozess schlank und effizient implementieren können.

Als Chief Digital Officer, Business Owner oder Produktmanager möchtest Du die Geschwindigkeit und Flexibilität deines digitalen Innovationsprozesses und die Produktivität deiner Organisation erhöhen?

Kein Problem! Führe mit innov8agile einen ganzheitlich agilen Innovationsprozess ein.